zur Übersicht

Paco de Onis

Filmregisseur und Produzent aus Lateinamerika

Brooklyn (New York)

 

Paco de Onis wuchs in mehreren lateinamerikanischen Ländern in Zeiten von Diktaturen auf. Er ist Exekutivdirektor und Executive Producer von Skylight, einer Menschenrechts-Medienorganisation, die sich der Förderung sozialer Gerechtigkeit durch Geschichtenerzählen widmet, indem sie Dokumentarfilme und Medienwerkzeuge schafft, die in langfristigen Strategien für positive soziale Veränderungen eingesetzt werden können.

 

Paco war Mitbegründer von SolidariLabs, einem Programm zur Verbreitung des innovativen Modells von Skylight zur Schaffung von Medien-Ökosystemen für Menschenrechte in Zusammenarbeit mit engagierten Medienmachern, Künstlern, Technologen und Bewegungsorganisationen, mit dem Ziel, dauerhafte Netzwerke von Menschenrechtsverteidigern des 21. Jahrhunderts zu schaffen. Eine der vielversprechenden Initiativen, die aus dem SolidariLabs-Netzwerk hervorgegangen ist, ist der Virtual International Volunteers Xchange, VIVX, eine App und Online-Plattform, die Freiwillige verbinden soll, die bedrohte Menschenrechtsverteidiger virtuell begleiten werden, um die bereits vor Ort geleistete Begleitarbeit von Organisationen wie Peace Brigades International, mit der Skylight eine Partnerschaft eingeht, zu unterstützen.

 

Zu Pacos Filmproduktionen gehören 500 YEARS, Granito: How to Nail a Dictator, Rebel Citizen, Disruption, State of Fear und The Reckoning, und er produziert jetzt ein neues Projekt mit dem Titel Borderlands über Einwanderungsgerechtigkeit in den Vereinigten Staaten. Das Projekt hebt eindrucksvolle Geschichten von “gerechten Menschen” hervor, die durch moralische Überzeugung und Mitgefühl motiviert sind und zeigen, wie mutiges Handeln angesichts von Hass und Diskriminierung zur Mobilisierung und Verteidigung der Menschenrechte führen kann.